Terminbuchung Nockherberg Festhalle

Bei Fragen zur Impfung beachten Sie bitte unsere Übersicht über häufig gestellte Fragen weiter unten oder wenden Sie sich an die eingängigen Service-Hotlines der Stadt oder des Landes.

Häufig gestellte Fragen

Eine Auswahl der häufig gestellten Fragen

Wir bieten Impfungen mit Spikevax von Moderna für alle Personen ab 30 Jahren und BioNTec unter 30 und über 18 Jahren an.
Neben Erst- und Zweitimpfungen bieten wir Auffrischungsimpfungen ab 3 Monaten Abstand zur Zweitimpfung an.
Ausnahme sind Erstimpfungen mit dem Impfungstoff Janssen® von Johnson & Johnson: Hier können Sie sich bereit ab 4 Wochen boostern lassen.
Schwangere ab dem 4. Monat können sich derzeit nur am 2.1. bei uns impfen lassen. (Startseite -> Unter 30).

Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass zur Identifizierung mit.
Gerne auch Ihren gelben Impfpass oder (bei Boosterimpfungen) einen Nachweis über das Datum Ihrer Impfung.
Sollten Sie ihren Impfpass nicht finden / oder für Ihre Erstimpfung keinen besitzen, dann stellen wir Ihnen gerne ein Ersatzdokument aus.
Idealerweise bringen Sie außerdem einen ausgefüllten und unterschriebenen Anamnese-, sowie Einwilligungsbogen mit. Diese legen wir zusätzlich vor Ort für Sie aus.

In unserem Impfzentrum reicht es aktuell pünktlich zum Termin zu erscheinen. Wenn Sie keinen Termin gebucht haben, können Sie auch auf gut Glück zu uns kommen.
Planen Sie für Ihre Impfung, inklusive 15-minütiger Nachbeobachtung, ungefähr 30-40 Minuten ein.

In Zusammenarbeit mit der Münchner Rathaus Apotheke können wir Ihnen nach Ihrer Impfung das EU Digital COVID Certificate kostenlos ausstellen.
Dieses Zertifikat enthält den QR-Code für den Übertrag in die CovPass App der Corona-Warn-App.

Sollte Ihre zweite Impfung kürzer als 3 Monate zurück liegen, können wir Sie aufgrund aktueller STIKO Empfehlung derzeit nicht impfen.
Allergien gegen Bestandteile des Impfstoffs können Impfhindernisse darstellen.
Kleine Infekte, auch wenn sie mit erhöhten Temperaturen (bis zu 38,5 °C) einhergehen, stellen KEINE Kontraindikation gegen eine Impfung dar.

Die STIKO empfiehlt auch Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel, sowie Stillenden Personen eine Impfung.
Für Schwangere oder Personen unter 30 ist derzeit ausschließlich der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer empfohlen. Diesen Impfstoff (BioNtec) haben wir seit Januar 22 auch ständig vor Ort (staatl. Kontingentierungen und Engpässe sind vorbehalten aber seither nie vorgekommen).


Sie können keine passende Antwort auf Ihre Frage finden?

Kontakt
icon icon icon